Ernährungstherapie

Ganzheitstherapeuten wie wir stellen in Zusammenarbeit mit dem Patienten penibel fest, wie sich ein Klient tagtäglich ernährt. Dabei wertet er gemeinsam mit dem Patienten die Gewohnheiten zum Essen, das Trinkverhalten, das Rauchen, Alkoholkonsum und wann und wie oft gegessen wird, aus. Die Ernährungstherapie befasst sich mit den Nahrungsmitteln und Lebensgewohnheiten des Menschen rund um seine Ernährung. Wir zeigen ernährungsphysiologische Grundlagen auf und empfehlen eine gesunde und vollwertige Ernährung. Kurzum, wir zeigen einen gesundheitsfördernden Lebensstil auf. Das bedeutet vor allem vollwertige gesunde Ernährung, angemessene Bewegung und das Trinken von zwei bis drei Litern Wasser täglich. Darüber hinaus demonstrieren wir ihnen auch tägliche Entspannungsübungen für eine achtsame Lebenshaltung. Dazu gehört ausreichend Schlaf, Verzicht auf ungesunde Gewohnheiten (Rauchen, Alkohol, Drogen) und regelmäßige soziale Kontakte. Auch das Fasten und Diäten werden bei einer Ernährungstherapie berücksichtigt. Ernährungstherapie ist bei uns aber kein Selbstzweck, keine Methode die isoliert angewandt wird. Wir sind auch keine Fastenpäpste.

Ernährungstherapie - Naturheilpraxis Andernach, Heilpraktikerin Christina Krauße & Heilpraktikerin Veronika Grözinger

Die Ernährungstherapie wird immer begleitend zu anderen Methoden, die sich ursächlicher mit dem Krankheitsbild auseinandersetzen, angeboten. Abgestimmt auf den jeweiligen Patienten und seine Lebensgewohnheiten, so also auch die richtige Ernährung bei Befindlichkeitsstörungen und Krankheiten. In der Praxis für Naturheilkunde Andernach versuchen wir präventiv Krankheiten zu vermeiden, welche durch ungesunde Lebensweise hervorgerufen werden können. Beispiele dafür sind Adipositas, metabolisches Syndrom, Diabetes mellitus oder Fettstoffwechselstörungen. Es gehören jedoch auch Hypertonie, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -intoleranzen und rheumatische Erkrankungen dazu. Erweiternd greifen wir ebenso auf verschiedene andere Therapieformen zurück, wie die Phytotherapie oder das Ayurveda. Dazu gehören auch Massagen, die Homöopathie, eine Ausleitung und Entgiftung, die Akupunktur, Infusionen oder die Labordiagnostik und orthomolekulare Therapie. Das ist eben unser Selbstverständnis einer ganzheitlichen Therapie. Somit erreichen wir zusätzlich das bestmöglichste Ziel, dem Patienten eine gesunde Lebenszeit zu ermöglichen. Sprechen Sie uns jederzeit gern an.

Anwender: Veronika Grözinger